By m.boehm on Mai 13, 2020

4 Maßnahmen für die richtigen Mitarbeiter nach Corona

Der deutsche Arbeitsmarkt bewegt sich auf eine der größten Krisen zu. Schon seit Wochen wird in den Medien über die fallenden Beschäftigungszahlen gesprochen. Staatliche Zuschüsse und Kredite helfen derzeit Kurzarbeit und Betriebskosten zu decken, werden auf Dauer aber nicht ausreichen. Dies hat zur Folge, dass Personal abgebaut werden wird. Laut Beschäftigungsbarometer des ifo-Instituts spiegelt dieses Problem mit einem historischen Tief wieder.

Unternehmen benötigen kontinuierlich qualifizierte Mitarbeiter. In den Fokus rücken mitunter qualifizierte Employees, die aufgrund von Entlassungen dem Arbeitsmarkt wieder zur Verfügung stehen. Parallel suchen gute Kandidaten nach Stellen. Doch wie finden diese Kandidaten zu eurem Unternehmen?

Wie positioniere ich mein Unternehmen richtig?

Durch die äußeren Umstände stehen viele Personalabteilungen vor der Herausforderung, clevere Lösung für die zukünftige Recruitingstrategie zu finden. Inbound Recruiting verschafft euch einen Wettbewerbsvorteil. Macht euch im ersten Schritt Gedanken, wie ihr euch im Vergleich zu euren Mitbewerbern positionieren möchtet. Wie sollen Mitarbeiter und potenzielle Employees euer Unternehmen zukünftig wahrnehmen? Hinterfragt euch, inwiefern die bestehende Unternehmenskultur bereits gelebt wird und ob sich eure Mitarbeiter dafür begeistern lassen. Wenn diese Basis gegeben ist, dann ist es das Ziel, die richtigen Informationen, zur richtigen Zeit, über die richtigen Kanäle, an den richtigen Menschen zu übermitteln.

Candidate Persona

Wisst ihr, wer in Zukunft in eurem Unternehmen beschäftigt sein soll? Fehlbesetzungen können Unternehmen teuer zu stehen kommen. Setzt euch mit euren Abteilungen zusammen und erstellt gemeinsam Candidate Personas oder verfeinert die bestehenden. Somit verknüpft ihr eure Unternehmensphilosophie von Beginn an mit euren idealen Kandidaten. Der Vorteil ist, dass alle Mitarbeiter ein besseres Verständnis für die Person entwickeln, die von eurem Unternehmen angesprochen und angezogen werden soll.

Content

Aktuell ist, aufgrund von Kurzarbeit oder Homeoffice, die Mehrheit an Employees zuhause. Der Traffic über soziale Netzwerke ist gestiegen. Und genau an dieser Stelle besteht für euch die Chance, Wissen zu teilen und zu vermitteln .“Content ist King”, sagte bereits Bill Gates. Es ist das wichtigste Werkzeug, um zur Candidate Persona eine Beziehung aufzubauen. Spielt hilfreiche und für eure Candidate Persona relevante Inhalte aus. Orientiert euch an der Candidate Journey, um Inhalte zu wählen, die im richtigen Moment der Problemlösung dienen oder zu den Motiven eurer Candidate Persona passen.

Kanäle

Euer Ziel sollte es sein, den vorhandenen Traffic auf eure Website oder Karriereseite zu leiten. Wie sind diese gestaltet? Überblickt vorab, wie aktuell euer Arbeitgeberprofil in den verschiedenen Netzwerken aufgestellt ist. Werdet ihr von eurer Candidate Persona an den richtigen Stellen gefunden? Die Inhalte, die ihr erstellt und ausspielt, sollten sowohl über Suchmaschinen als auch auf verschiedenen Plattformen die zukünftigen Kandidaten erreichen. Nutzt die Zeit, um eure Auftritte im Netz, so zu strukturieren, dass es für den Besucher ein Erlebnis ist und sie als seriös wahrgenommen werden.

Recruiting-Kennzahlen

Arbeitet aus diesem Grund mit festen Kennzahlen. Nicht jede Person, die sich nach einer neuen Herausforderung sehnt oder auf eure Inhalte stößt, konvertiert zum Bewerber oder zum neuen Employee. Dennoch hilft es euch zu messen und zu verstehen, an welcher Stelle des Recruiting Funnels der größte Optimierungsbedarf besteht und ihr euren Prozess somit verbessert.

Das müsst Ihr zur Inbound Recruiting Methode wissen!

hearthunting. möchte mit euch gemeinsam die Chance nutzen, um sich euch als Employer, als verlässlichen und hilfreichen Partner zu präsentieren. Wir stehen auch jeder Zeit als Ansprechpartner bereit, um mit euch einen Blick auf Candidate Personas zu werfen oder um euer Arbeitgeberprofil zu stärken.

 

Beitragsbild by pexels

Published by m.boehm Mai 13, 2020