Denise Henkel
Von Denise Henkel am Februar 12, 2021

Q&A mit Frithjof Beyer von hearthunting.

Um Dir einen Eindruck zu vermitteln, welche Menschen hinter hearthunting. stecken, veröffentlichen wir in dieser Reihe Interviews mit unseren Mitarbeitern. Den Anfang macht unser Blog-Autor Frithjof Beyer. Und er teilt direkt ein dunkles Geheimnis mit uns.

 

 

Was wissen die meisten Menschen noch nicht über dich?

Ich bin wie ein offenes Buch :-) 
 
Als Kind habe ich den Film “Das Boot” geschaut. Danach war es jahrelang mein Traum U-Boot-Kommandant zu werden. Irgendwann später besuchte ich in Laboe (bei Kiel) U-995. Danach hatte sich die Sache erledigt. Zum Glück.
 
FrithjofgreiftnachMilchEin paar Jahre später sah ich den Film “Leon - Der Profi” von Luc Besson. Danach wollte ich Profi-Killer werden und trank jeden Morgen ein Glas Milch. Das hielt ich genau eine Woche durch, danach hing mir die Milch zum Hals raus. Und das mit dem Profi-Killer-Dasein hat sich dann auch irgendwie nicht verwirklicht. Aber wer weiß, was die Zukunft bringt.
 

Warum und wie bist du zu hearthunting. gekommen?

Ich saß in meinem Büro auf Arbeit und es setzte sich ein Mann auf das Sofa bei unserer Office-Managerin. Auf den ersten Blick wirkte er etwas daneben mit seinen viel zu langen Haaren und zu engen Hosen. Er kam mir eher vor wie ein Amazon Paketbote, der mal kurz durchatmen will und gleich wieder verschwindet. Aber er war sehr sympathisch und wir verstanden uns auf Anhieb gut.
 

Zitat_Frithjof_PaketmitBild

Kurze Zeit danach lernte ich Sven kennen (hearthunting.-Gründer). Nein, kleiner Scherz, das war natürlich Sven. Er fing als Projektmanager an und im Laufe der Zeit erzählte er mir von seiner Firmengründung und fragte mich irgendwann, ob ich nicht Lust hätte, beim Projekt hearthunting. mitzuwirken. Es klang für mich sehr interessant und herausfordernd und so ging das Ganze los.
 

Was ist deine Aufgabe bei hearthunting. und an welchen Themen arbeitest du aktuell? Wie kannst du hierbei deine Stärken einsetzen?

Ich arbeite im Content-Marketing und schreibe Blog-Artikel zu den Themen Inbound Recruiting, Candidate Persona, Active Sourcing, E-Recruiting, und Business Netzwerke.
Zur Zeit arbeite ich an einer Blog-Artikel Serie Rund um das Thema “New Work”. Also neue Formen der Arbeit, der Arbeitsweise, des Arbeitsumfelds, wie z.B. Remote Work und Desk Sharing. 
 
FrithjofPortraitAls studierter Germanist habe ich mich schon immer für das Lesen und Schreiben von Texten und Literatur interessiert und das Sprachsystem. Zusammen mit meinem Crossmedia Management-Studium kann ich bei hearthunting. meine kreative Ader ausleben und werde dafür auch noch bezahlt. Ist doch mega, oder?
 

Erzähle uns etwas über deine Arbeit im Marketing-Team - Was habt ihr zuletzt gemeinsam erreicht? Wie empfindest du die gemeinsame Arbeit?

Als sehr anstrengend. … Nein Scherz. Wir haben ein tolles Team mit lauter kompetenten Leuten und mir. Auch wenn ich die meisten bislang nur aus Online-Meetings kenne, bin ich mir sicher, dass wir ein cooler Haufen sind.
 
Bilder_Blog_Mitarbeiterinterviews-1Die Arbeit macht Spaß und ist gleichzeitig herausfordernd. Zuletzt haben wir gemeinsam die Strategieziele für dieses Jahr sowie neue Candidate Personas erarbeitet. Außerdem hatten wir ein gemeinsames Online-Teamevent und haben dabei “Vertellis” gespielt. Das Spiel kann ich sehr empfehlen, um sich als Team besser kennen zu lernen.
 
 
 
Veröffentlicht von Denise Henkel am 12 Februar, 2021
Denise Henkel